Widerruf und Gewährleistung

Widerruf

Das Widerrufsrechts gem. §312b BGB wird ausgeschlossen.

Mit Ihrer Bestellung bei der Feedback GmbH bestätigen Sie, dass Sie als Gewerbetreibender handeln. Die Feedback GmbH handelt als Fachgroßhandel grundsätzlich nicht mit Verbrauchern. Damit gilt das sogenannte Fernabsatzgesetz im Sinne von § 312b BGB, für die das gesetzliche Widerrufsrecht gilt, nicht in Rechtsgeschäften zwischen Ihnen und der Feedback GmbH.

§312b BGB setzt zwingend die Beteiligung eines Unternehmers auf der einen und eines Verbrauchers auf der anderen Seite voraus. Verbraucher wird in §13 BGB definiert:

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Gewährleistung

Unsere Gewährleistung beträgt 12 Monate ab Lieferdatum.

Die Schutzbestimmungen des Verbrauchsgüterkaufes, vgl. §475 BGB, sind nicht anwendbar.

Der Ausschluss der Gewährleistung gilt nicht für Mängel, die entweder arglistig verschwiegen wurden oder für die ggf. eine Beschaffenheitsgarantie übernommen wurde.

Es greift die Regelung des §377 HGB, wonach der Käufer die Ware unverzüglich nach der Ablieferung durch den Verkäufer zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, dem Verkäufer unverzüglich Anzeige zu machen hat.
Unterläßt der Käufer die Anzeige, so gilt die Ware gemäß §377 Abs. 2 HGB als genehmigt, es sei denn, daß es handelt sich um einen Mangel, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war.